Routenplaner
von:
nach:

Nach einem durchwachsenen Saisonstart, mit 2 vermeidbaren Niederlagen, hat sich die Frauenmannschaft der SpG Büchig/Neibsheim um das Trainerduo Marvin Westermann und Holger Bayer nun gefangen und spielt auf Tabellenplatz 1,mit um die Meisterschaft in der Kleinfeld Landesliga.

An den ersten beiden Spieltagen war noch etwas Sand im Getriebe und auch die Vorbereitung war, aufgrund von Urlaub, eher durchwachsen. Umso erfreulicher ist es jetzt, dass die Mannschaft zu sich gefunden hat und als eindrucksvolles, spielstarkes Team auf dem Platz steht.

 

Im ersten Spiel der Saison mussten die Seniorinnen zum FV Ubstadt, der in der letzten gespielten Saison mit Tabellenplatz 1 abgeschlossen hatte und der SpG damals die einzige Niederlage zuführte. Leider mussten man sich hier mit 3:0 geschlagen geben.

 

Das zweite Spiel der Saison war gegen den TSV Steinsfurt, der aktuell mit einem Punkt Vorsprung auf die SpG, die Tabelle anführt. Hier war die SpG das klar bessere Team, konnte aber aus den vielen hervorragend herausgespielten Chancen, leider keinen Treffer erzielen. Eine Unachtsamkeit führte dann zum 1:0 für den Gast aus Steinsfurt, was auch den Endstand bedeute.

 

Es folgte das Spiel gegen den FSV Büchenau 2, welches die Wende einleiten sollte. Die SpG hat über 90 Minuten das Spiel beherrscht und verdient mit 5:1 gewonnen. Auf Bild 1 ein kleiner Ausschnitt aus dem immer wieder Amüsanten Liveticker unseres Ultra-Fans Robin Bayer.

 

Beim Auswärtsspiel gegen den TSV Helmstadt konnte man an die Leistung aus dem vorigen Spiel anknüpfen und verdiente auch hier verdient mit 3:0. Es folgte das nächste Heimspiel gegen den SV Gemmingen, in dem Anina Pfeffer Ihren ersten Treffer für die SpG erzielte und auch dieses Spiel konnte mit 7:0 gewonnen werden.

 

Es folgte nun das erste Highlight und Lokalderby gegen den TSV Dürrenbüchig. Hier konnte die Westermann/Bayer Truppe in einem überragenden Spiel mit 3:0 gewinnen. Man bestimmte das Spiel von der ersten Minute an und hatte reichlich Chancen für ein deutlich höheres Ergebnis. Getroffen haben mit einem Doppelpack Constanze Hartlieb und Jenny Westermann. Erstmalig hatten wir unsere Teamkollegin Stefanie Martin nicht auf dem Platz aktiv, sondern als Fotografin anwesend. Beigefügt ein paar Impressionen vom Spiel.

 

Résumé aus dem Liveticker zum Spiel gegen Dürrenbüchig:

Allgemein ein wundervolles und unterhaltsames Derby aufn Samstagnachmittag. Büchig durchgehend das klar bessere Team, ohne Frage. Vor allem in der zweiten Halbzeit auch mit nahezu unendlich Torchancen. Als Highlight des Spiels würde ich den Zweikampf zwischen Leonie Aleßio und Jacqueline Müller nennen, woraufhin Jacqueline verletzt rausmusste. Gute Besserung Jaci! Büchig nun mit 12 Punkten ganz vorne dabei und nur ein Punkt Rückstand auf den Tabellenführer. Und wenn noch ein wenig an der Chancenverwertung gearbeitet wird könnte die Reise in der Tabelle auch weiterhin nach oben gehen. In diesem Sinne meine Freunde, schönen Abend und bis zum nächsten mal.

 

Nach Sulzfeld fuhr man zum nächsten Auswärtsspiel. Hier hatten sich die Mädels einiges vorgenommen, da man in der Vergangenheit noch keine Punkte aus Sulzfeld mitnehmen konnte. Man konnte an die Leistung in Dürrenbüchig anknüpfen und war auch hier das klar dominierende Team, welches die SpG verdient mit 6:2 gewann. Die Tore erzielten Jenny Westermann (3), Bonnie Bayer (2) und Michelle Müller.

 

Defensiv stabil, vorne treffsicher: Nach den errungenen Erfolgen schaut die SpG Büchig/Neibsheim hoffnungsfroh in die nähere Zukunft. Die Offensive von SpG Büchig/Neibsheim in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 24-mal schlugen die Angreiferinnen von SpG Büchig/Neibsheim in dieser Spielzeit zu. In der Torschützenliste auf Platz 1 ist Jenny Westermann mit 9 Treffern zu finden, gefolgt von Michelle Müller mit 6 Treffern und Bonnie Bayer mit 3 Treffern.

Bürgerwaldhalle Büchig

Schlachtfest beim Förderkreis Fußballjugend des SV Kickers Büchig

Der Förderkreis Fußballjugend des SV Kickers Büchig veranstaltet am Samstag, 09. Oktober ab 11:00 Uhr in der Büchiger Bürgerwaldhalle sein traditionelles Schlachtfest. Neben Kesselfleisch, Schlachtplatte und Bratwürsten werden verschiedene Wurstsorten als Frischwurst verkauft. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

Für den Zutritt zur Bürgerwaldhalle als Veranstaltungsort ist ein 3G-Nachweis erforderlich. Dieser wird vor Ort kontrolliert. Ebenso werden die Kontaktdaten der Besucher/innen erfasst. Die Gäste haben eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Am Tisch darf die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden.

 

Auf die Einhaltung des Mindestabstand (1,5 Meter) ist zu achten.

Mitgliederversammlung am 1. Oktober 2021

Corona ohne größere Auswirkungen auf die Kickers Büchig

Im vereinseigenen Clubhaus fand am vergangenen Wochenende die Mitgliederversammlung 2021 des SV Kickers Büchig statt. Vorstandsmitglied Wolfgang Lohkemper und sein Vorstandsteam erstatteten in der gut besuchten Versammlung die Berichte. Der aktuelle Stand des Sportplatzneubaus fand hierbei besonderes Gehör. Bei den Wahlen konnte die Vakanz des Festausschusses wieder besetzt und langjährige Mitglieder für ihre Vereinstreue geehrt werden. Fazit des wiedergewählten 1. Vorstandes Wolfgang Lohkemper: „Der SV Kickers Büchig ist stabil und relativ gut durch die bisherige Corona-Zeit gekommen!“

 

Pünktlich um 20:00 Uhr eröffnete der 1. Vorstand Wolfgang Lohkemper die ordentliche Mitgliederversammlung 2021 und stellte die ordnungsgemäße Einladung fest. Neben den Vereinsmitgliedern konnte er den Ortsvorsteher Uve Vollers, Vertreter der örtlichen Vereine, den Ehrenvorsitzenden des Vereins Richard Strauß sowie den frisch gewählten Vorstand des SVB-Marketing Sebastian Becker begrüßen. Nach der Ehrung verstorbener Mitglieder ließ Lohkemper in seinem Bericht das Vereinsjahr 2020 und die verstrichenen Monate in 2021 Revue passieren. Einerseits musste zweimal die Spielsaison Corona-Bedingt abgebrochen und übliche Veranstaltungen abgesagt werden. Andererseits ist die laufende Saison bisher planmäßig gelaufen und mit dem erst kürzlich durchgeführten Sportfest auch im geselligen Bereich wieder etwas Normalität eingetreten. In seinem Überblick über den aktuellen Stand des Sportplatzneubaus ging Lohkemper auf die vielfältigen Gespräche und Abstimmungen mit der Stadt Bretten, dem Badischen Sportbund, potenziellen Auftragnehmern für den Sportplatzneubau, der Hausbank und dem Badischen Fußballverband neben einem Dutzend interne Besprechungen ein. Die Vereinsmitglieder Thomas Grimm (Planungsarbeiten) und Marco Götz (Vermessung des Geländes) leisteten eine sehr gute Unterstützung bei der Planung des Vorhabens. Auf der Basis eines erst vor wenigen Tagen vor der Versammlung mit der Stadt Bretten geführten Gespräches zu den Planungsentwürfen, so Lohkemper weiter, gilt es nunmehr diese anzupassen und die technische und finanzielle Realisierbarkeit unter den aktualisierten Gegebenheiten zu überprüfen. Mit dem Dank an die Helfer, Funktionsträger und das Vorstandsteam für deren Mitwirkung am Vereinsleben beendete er seine Ausführungen. Schriftführer Ulrich Reichle ging in seinem Bericht unter anderem auf die Mitgliederentwicklung ein. Nahezu unverändert mit mehr als 600 Mitgliedern zeigte sich der Bestand ohne Corona-Bedingte Kündigungswelle. Der Anteil von knapp 250 jugendlichen Mitglieder verdeutlicht unverändert die umfangreiche Jugendarbeit, so Reichle weiter in seinem Bericht. Vertretungsweise übernahm Reichle auch die Berichterstattung des Kassiers. Fehlende Einnahmen aus den abgesagten Veranstaltungen und im Gegenzug verminderte Aufwendungen für den Spielbetrieb führten auch im Coronajahr 2020 zu einer befriedigenden Ertragslage des Vereins. Im Bericht des Spielausschusses wurde unter anderem der Aufstieg des SVB in die Landesliga nach dem Abbruch der Saision 2019/2020 und der Verbleib in der Landesliga nach dem Abbruch 2020/2021 aufgerufen. Auch die aktuelle Situation in der Tabelle wurde angesprochen.

 

Detaillierte Einblicke in die umfangreiche Jugendarbeit gab Jugendleiter Dirk Baberske. Grafisch gut aufbereitet erläuterte er die einzelnen Spielklassen, die Altersstrukturen und auch die Herkunft der Spielenden. Hierbei wurde deutlich, dass fußballbegeisterte Jugendliche aus Bretten und den umliegenden Gemeinden erforderlich sind, damit für die knapp 50 Büchiger Spielerinnen und Spieler in allen Altersklassen bei ihrem SVB eine oder mehrere Mannschaften gemeldet werden können. Nachdem die Kassenprüfer eine einwandfreie Kassenführung bestätigten, erfolgte die Entlastung der Vorstandschaft einstimmig durch die Mitglieder.

 

Bei den Wahlen wurde der bisherige 1. Vorstand Wolfgang Lohkemper für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Diese Wahl und die Wiederwahlen der turnusmäßig ausscheidenden Vorstandsmitglieder Ulrich Reichle, Markus Doll und Dirk Baberske erfolgten mit einem einstimmigen Ergebnis. Für die Nachbesetzung des Festausschusses wurde auf Vorschlag in der Versammlung das Gespann Lukas Lohkemper und David Miller ebenfalls einstimmig gewählt. Als neuer Kassenprüfer stellte sich Bruno Schneider zur Wahl.

 

Bei insgesamt 15 Mitgliedern stand eine Ehrung für 40, 50, 60 bzw. 70-jährige Vereinstreue auf dem Programm. Für Lohkemper sei dies, so in seinen Dankesworten an die Jubilare, ein Höhepunkt der Versammlung, da eine solch langjährige Verbundenheit mit dem SVB nicht hoch genug geschätzt werden kann. Die Übergabe der Urkunden und Vereinsnadeln wurde durch die Anwesenden mit viel Beifall bedacht.

 

Nach diesem umfangreichen Programm, konnte Lohkemper nach zweieinhalb Stunden die Versammlung mit einem Dank an die Besucher beschließen und traditionell das Vereinslied „Schwarz und Weiß“ anstimmen.

Zwei Tage mit toller Stimmung im Bürgerwaldstadion

Kickers-Sportfest mit guter Stimmung

Am Wochenende, 18. und 19.09. fand bei herrlichem Spätsommerwetter das Sportfest der Büchiger Kickers im Bürgerwaldstadion statt. Mit Partynacht, Barbetrieb, Weißwurst-Frühstück, Frühschoppen und großer Auswahl an weiteren Speisen und Getränken herrschte im Bürgerwaldstadion eine gute Stimmung. Diese wurde durch die Spielergebnisse der beiden Lokalderbys vorübergehend etwas gedämpft. So musste am Samstag die Büchiger Elf mit einer 1:5 Niederlage gegen den VfB Bretten den Platz verlassen. Am Sonntag konnte die Zweitvertretung gegen den SV Gölshausen bei einem 0:5 Endstand ebenfalls keinen Punkt in Büchig behalten. Positiv einzahlen auf die Torbilanz am Sportfest-Wochenende konnten die A-Junioren. Diese bezwangen bei ihrem Heimspiel am Samstag den TSV Rinklingen mit 15:0.

 

Der Samstagvormittag des Sportfestes stand ganz im Zeichen des Jugendfußballs. Die E-Junioren der Kickers trafen zu einem Spieltag mit den Gleichaltrigen des FV Gondelsheim, der FZG Münzesheim und dem VfB Bretten 2 aufeinander. Die Eltern-Fan-Blocks der teilnehmenden Mannschaften konnten schon beim Nachwuchs spannende Spielzüge und etliche Tore bejubeln. Die A-Junioren trafen anschließend auf den TSV Rinklingen. Von Anfang an waren die Gastgeber die tonangebende Mannschaft und konnten nach den ersten Treffern ihren Vorsprung kontinuierlich auf einen 15:0 Endstand ausbauen. Zum Anpfiff für das Landesligaspiel gegen den VfB Bretten um 17:00 Uhr war das Bürgerwaldstadion dann mit über 400 Zuschauern gut besucht. Nach den ersten beiden Treffern der VfB‘ler und dem 0:2 Rückstand konnte der Büchiger Marco Bosnjakovic zum 1:2 den Anschlusstreffer erzielen. Doch noch vor dem Halbzeitpfiff erhöhten sich der Rückstand auf 1:3. Bis zum Schlusspfiff erhöhte sich dieser weiter auf 1:5. Grund genug für die Brettener Elf und deren Fans im Büchiger Bürgerwaldstadion in Freudentänze auszubrechen. Für die Gäste war dies eine Steilvorlage um nahtlos in die Partynacht überzuleiten. Wenngleich die Büchiger Spieler und Besucher das Ergebnis alles andere als froh stimmen konnten, kam auch bei ihnen nach kurzer Zeit wieder gute Stimmung auf. Unter freiem Himmel konnten so bis nach Mitternacht bei bester Stimmung und regem Barbetrieb die Bässe bei der Partynacht wummern.

Als ob die Sonne sich selbst übertreffen wollte, strahlte sie am Sonntag gefühlt noch intensiver. So konnten die Besucher – teilweise in Dirndl und Lederhosen – bei besten Wetterbedingungen dem Frühschoppen des Musikvereins Büchig und der Kraichgauner beiwohnen. Weißwürste und ein kühles Bier fanden reißenden Absatz. Im anschließenden Spiel der SG Büchig/Neibsheim gegen den TSV Steinsfurt mussten die Gastgeberinnen eine unverdiente 0:1 Niederlage hinnehmen. Im Lokalderby der Zweitvertretung der Kickers gegen den SV Gölshausen sollte es für die Heimmannschaft auch nicht zum Punktgewinn kommen. Bereits in der 7. Spielminute musste der erste Gegentreffer hingenommen werden. Nach der Halbzeitpause konnten die Gölshauser ihren Sieg souverän ausbauen. Mit der 0:5 Niederlage rangiert die Zweitvertretung des SV Kickers Büchig weiterhin mit sieben Punkten noch knapp im ersten Tabellendrittel. Mit diesem Spiel endete auch das Sportfest 2021 des SV Kickers Büchig. Fazit der Verantwortlichen: Nach einer langen Coronapause fand im Bürgerwaldstadion ein gelungenes Sportfest 2021 statt.

Fleißige Helfer säubern Vereinsanlage

Putzaktion im Bürgerwaldstadion

Dem Aufruf zur gemeinsamen Putzaktion im Bürgerwaldstadion folgten in diesem Jahr gleich mehr als 15 Jugendspieler sowie ein Teil der Vorstandschaft und weitere treue Vereinsanhänger.

 

Es wurden der Steingarten vor dem Clubhaus, sowie einmal um den kompletten Sportplatz und der Eingangsbereich um das Kassenhaus von Unkraut und weiteren Verunreinigungen befreit. Diese jährliche Aktion ist unabdingbar um unseren Gästen eine ansprechende Umgebung bei den Heimspielen zu bieten. Der SVB bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern.

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Trainer und Betreuer sind aufgrund des großen Zuspruchs gerne willkommen!

Die Jugend des SV Kickers Büchig steht in den Startlöchern

Alles andere als untätig waren die Verantwortlichen der Jugendabteilung des SV Kickers Büchig in den vergangenen Monaten. Ließen die Inzidenzen keinen geregelten Trainings- und Spielbetrieb zu, so versuchte man zumindest mit Online-Training die Jugend bei Laune zu halten.

Parallel hierzu liefen die Planungen für die kommende Spielzeit 2021/2022 auf Hochtouren. Diese sind nun nahezu abgeschlossen und lassen auf ambitionierte Ziele schließen. Mit insgesamt 11 Jugendmannschaften und 26 Trainern geht man die neue Saison an, wobei alle Jugendmannschaften von Bambini bis zur A-Jugend vertreten sind, A- und B-Jugend jeweils sogar mit zwei Mannschaften. Eingeschlossen sind hierbei eine C-Mädchen-, sowie eine B-Mädchen-Mannschaft.

 

Jugendleiter Dirk Baberske zeigt sich optimistisch, die bevorstehenden Aufgaben zur neuen Saison zu meistern. Sein Dank gilt der Bereitschaft der Jugendtrainer sowie die Unterstützung im Jugendmanagement. Die Infrastruktur ist geschaffen, neue Trainingsartikel sind bereits im Einsatz.

 

Nach langer Abstinenz zeigten sich die Büchiger Jugendspieler in den ersten Einheiten sehr euphorisch und motiviert. Geltende Corona-Regeln und Auflagen werden strikt umgesetzt, um keine Gefährdung für Spieler und Trainer zu riskieren.

 

Somit sind sämtliche Voraussetzungen geschaffen für eine sehnlichst erwartete Spielsaison 2021/2022 ohne Pandemie und Lockdown.

 

Interessierte Spieler und Spielerinnen aller Altersklassen sind auch weiterhin gerne willkommen. Damit die rund 160 Jugendspieler auch künftig beschäftigt werden, können auch Trainer oder Betreuer gerne beim Jugendleiter vorstellig werden. Zu finden sind die Kontaktdaten unter der Homepage des Vereins.

Corono-Zahlen lassen Saisonauftakt mit öffentlichem Training zu

Saisonauftakt der Kickers findet reges Interesse

Zum Saisonauftakt mit einem öffentlichen Training luden die Kickers in Büchig ihre Fangemeinde ein. Dieser Einladung wurde zahlreich gefolgt, ließen die aktuell niedrigen Corona-Zahlen doch wieder eine Veranstaltung im Bürgerwaldstadion mit Zuschauern zu. Vorstandsmitglied Wolfgang Lohkemper konnte dem interessierten Publikum Bewährtes und Neues vorstellen.

 

Mit einem kurzen Rückblick auf die abgebrochene letzte Saison begrüßte Lohkemper die Gäste und ging gleich auf die aktuelle Situation ein, welche die 1. Mannschaft weiterhin in der Landesliga Mittelbaden bestreiten wird. Der Aufstieg erfolgte unter dem ehemaligen Trainer Viktor Göhring, bei dem sich Lohkemper anlässlich des Saisonauftaktes für sein Wirken in Büchig bedankte. Lohkemper erinnerte unter anderem an die zwei Relegationen und den Aufstieg in die Landesliga im dritten Anlauf. Eine Bildcollage mit unvergesslichen Spielszenen wird Göhring auch in Zukunft an seine erfolgreiche Zeit in Büchig erinnern.

 

Die 1. Mannschaft des SVB kann weitgehend auf den Kader der letzten Saison aufbauen. Die Erfolge der letzten Spiele vor dem Saisonabbruch zeigen, so Lohkemper, dass sich der SVB in der Landesliga nach anfänglichen Punktverlusten zurechtgefunden hat. Für Benjamin Dauenhauer, welcher zusammen mit Simon Markovic das neue Trainergespann bildet, gilt es die Leistungen von Göhring fortzusetzen. In seinem Statement ließ er das Publikum wissen, dass er diese Herausforderung mit der Mannschaft gerne annimmt. Jedem Gegner, so Dauenhauer, soll bewusst werden, dass es in Büchig schwer sein wird, einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Mit Tomas Gioia, dem Neuzugang im Sturm, sowie Kaan Simsek wird dieses unterstrichen.

 

Die Frauenmannschaft wurde durch Trainer und Vorstandsmitglied Holger Bayer vorgestellt. Wie in der letzten Saison wird diese als Spielgemeinschaft Neibsheim – Büchig antreten, welche für die anstehende Saison für einen der vorderen Plätze gut gerüstet ist. Spielertrainer Lukas Lohkemper blickt auch mit der 2. Mannschaft positiv auf die nächste Saison. Durch Nachwuchs aus den eigenen Reihen kann er auf eine Mannschaftsstärke zugreifen, welche eine Unterstützung der 1. Mannschaft ermöglicht. Des Weiteren bringt die Kreisklasse B Bruchsal Kraichgau immer wieder interessante Nachbarschaftsduelle mit sich, auf welche sich das Publikum und die Mannschaft freuen können.

 

Wenngleich zu diesem Zeitpunkt das Bild durch die Mannschaften dominiert wurde, holte Lohkemper vier Personen auf den Platz, welche auch auf dem Spielfeld für den SVB agieren. Er bedankte sich bei drei Schiedsrichtern und einer Schiedsrichterin, welche für den SVB als Unparteiische unterwegs sind, für deren Tätigkeit mit einem Weinpräsent. Der Beifall des Publikums zeigte, dass auch von diesen deren Leistung und Einsatz gewürdigt wird.

 

Über die erfolgreiche Arbeit im Jugendbereich informierte Jugendleiter Dirk Baberske. Alle Spielklassen im Jugendbereich sind - teils doppelt - belegt. Im aktuellen Trainingsbetrieb können die Verantwortlichen unverändert weiteren Zulauf verzeichnen; selbstredend, dass Baberske daher für das ehrenamtliche Engagement warb um weitere Trainer und Betreuer für den Verein zu finden. Die Früchte der Jugendarbeit werden sich in den nächsten Jahren auch im Seniorenbereich bemerkbar machen. Die A- und B-Junioren sind jeweils mit zwei Mannschaften besetzt und zählen ca. 70 Spieler.

Altpapiersammlung in Büchig findet statt

Altpapiersammlung am 19. Juni 2021

Am kommenden Samstag, den 19. Juni 2021 findet wieder eine Altpapiersammlung durch den SV Kickers Büchig statt.

 

Unverändert kommt das bei den letzten Sammlungen entwickelte Konzept wieder zum Einsatz, das heißt von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr kann das Altpapier (Zeitungen, Zeitschriften, Papier) auf dem Parkplatz bei der Bürgerwaldhalle abgegeben werden.

 

Unter dem Motto „Denkt an eure Nachbarn“ bitten wir alle Anlieferer, auch Altpapier von Nachbarn mitzubringen, falls diese es nicht selbst anliefern können. Vor Ort auf dem Parkplatz sind die Abstandsregeln einzuhalten und der Mund-Nasen-Schutz zu verwenden.

 

Eine Abholung des Altpapiers durch den Verein kann nach rechtzeitiger telefonischer Voranmeldung bei Matthias Koch (0 72 52 / 96 54 86) nur in Ausnahmefällen erfolgen.

 

Die Vorstandschaft bedankt sich bei allen Büchiger Bürgern schon vorab für die aktive Unterstützung.

Corona-Zahlen ermöglichen Rückkehr auf den Fußballplatz

F1 Jugend zurück im Trainingsbetrieb

Die gesunkenen Corona-Werte haben eine Rückkehr der bis 13-jährigen auf den Fußballplatz ermöglicht. Trainer Dirk Baberske und Markus Kernwein konnten den Nachwuchs der F1-Jugend kaum bändigen, so ungeduldig waren diese bei der Rückkehr auf den Platz. Voller Energie und mit viel Leidenschaft konnte so Anfang Mai wieder der Trainingsbetrieb (teilweise) aufgenommen werden.

F1-Nachwuchs mit großer Begeisterung auf dem Platz!

Bevor das Training starten konnte, war Einiges an Vorbereitung durch die Trainer erforderlich. Gleich beim Eintreffen der Nachwuchskicker wurden diese vom Trainergespann den vorgesehenen Gruppen zugewiesen. Am Ende waren es dann die geplanten drei Gruppen á fünf Spieler:innen die auf dem Feld auf den Start warteten.

 

Dirk Baberske erklärte den Spielern die Notwendigkeit für die Gruppeneinteilung und den vorgesehenen Trainingsablauf, der eine Vermischung der Gruppen verhinderte. Nachem die erste Aufwärmübung mit dem Ball erläutert war, ging es auch schon los. Voller Euphorie und Spaß waren die Kids von Anfang dabei um mal wieder das Runde ins Eckige zu kriegen!

Tomas Gioia verstärkt das Kickers Team

Neuer Stürmer für die Kickers

Die Büchiger Kickers können für die kommende Saison einen Neuzugang präsentieren.

 

Mit Tomas Gioia wechselt ein weiteres junges Talent zum SVB. Der 19-jährige Stürmer spielte zuletzt in der A-Jugend-Verbandsliga beim SKV Rutesheim. Der aus dem Pforzheimer Raum stammende Gioia war 2018 zu dem Württembergischen Verbandsligisten gewechselt. Zuvor war er in der Jugend des SV Kickers Pforzheim aktiv. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Tomas einen talentierten jungen Spieler für den SVB gewinnen konnten, der bei uns den nächsten Schritt machen will," berichtet Kickers-Vorstand Wolfgang Lohkemper.

Der Waldsportplatz in Büchig bleibt am 1. Mai leer.

Absage Maifest 2021

Bereits zum zweiten Mal musste die Vorstandschaft des SV Kickers Büchig den Beschluss fassen, das Maifest abzusagen.

 

Über Jahre hinweg hatte sich das Maifest der Kickers zu einer festen Institution im Brettener Veranstaltungskalender entwickelt. Familien, Wandergruppen, Radler und viele rüstige Best Ager haben sich schon zur Mittagszeit auf dem Waldsportplatz eingefunden. Mit viel Routine bewirtete das Kickers-Team den Besucheransturm und sorgte mit einer reichhaltigen Essens- und Getränkeauswahl für das leibliche Wohl. Gegen Nachmittag trafen dann die Wanderer und Mai-Ausflügler ein, die zum Abschluss noch etwas Erfrischendes am Weizenbierstand suchten. Ja – gerne denkt man an 2019 zurück, als alles noch so normal war!

 

Die aktuelle Infektionslage und die Kontaktbeschränkungen lassen eine Durchführung in 2021 nicht zu. So muss nach 2020 auch in 2021 der Waldsportplatz bei Büchig leider am 1. Mai leer bleiben. Neben der fehlenden Möglichkeit für alle Büchiger und Angereisten sich mal wieder zu treffen, wird auch die Vereinskasse des SVB das Event vermissen.

Bleibt gesund!

Zurück auf den Platz

Jugendtraining startet am 15. März 2021

Das Training musste ab 22. März 2021 wieder eingestellt werden!

Die Sehnsucht nach der Rückkehr auf den Platz ist groß. Auch die Jugendkicker des SV Kickers Büchig sehnen diesen Tag herbei. Nun ist es wieder möglich - zumindest für die Bambini's und die bis zu 14-Jährigen. Nach Freigabe der Stadt Bretten können diese wieder mit dem Trainingsbetrieb starten. Los geht es nach den vorgenommenen internen Vorbereitungen am Montag den 15. März 2021.

Lob für die Arbeit des scheidenden Trainers Viktor Göhring.

Trainerwechsel bei den Büchiger Kickers

Viktor Göhring wird den SV Kickers Büchig nach vier erfolgreichen Jahren als Spielertrainer zum Saisonende verlassen. Sein Nachfolger steht mit Benjamin Dauenhauer bereits fest.

 

Dauenhauer wird wie Göhring als Spielertrainer tätig sein. Er wird unterstützt von Simon Markovic, der die Rolle des spielenden Co-Trainers übernimmt. Dauenhauer und Markovic sind bereits im letzten Sommer zu den Kickers gewechselt. Nach einem Übergangsjahr als Assistenten von Göhring werden sie ab dem Sommer das Zepter übernehmen. Mit Göhring konnten die Büchiger Kickers in den letzten Jahren große Erfolge erzielen. Zweimal verpasste das Team den Aufstieg in der Relegation nur denkbar knapp, bevor im letzten Jahr im dritten Anlauf der Aufstieg in die Landesliga gelang.

 

"Wir sind Viktor für seine hervorragende und erfolgreiche Arbeit zu großem Dank verpflichtet. Mit ihm als Spielertrainer hat sich der SVB als Topteam im Fußballkreis Bruchsal etabliert und die Rückkehr in die Landesliga geschafft", lobt Kickers-Vorstand Wolfgang Lohkemper die Arbeit des scheidenden Trainers. "Wir freuen uns, dass wir Benny und Simon als neues Trainer-Duo gewinnen konnten. Beide habe schon höherklassig gespielt und können dem Team sicher neue Impulse geben", so Lohkemper. Die Vereinbarung mit Dauenhauer und Markovic gilt ligaunabhängig, wie der Verein weiter bekannt gab. Zurzeit steht der Landesligist in der Tabelle nur knapp über einem Abstiegsplatz. Die zweite Mannschaft der Kickers wird auch in der kommenden Saison von Lukas Lohkemper und Sebastian Becker trainiert.

Spende von 1.000 € für Jugendtore

Die Volksbankstiftung unterstützt Kickersjugend

Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten unterstützt den SV Kickers Büchig mit 1.000 Euro

 
(10. Januar 2021) Neben der Förderung im Rahmen ihres Corona-Hilfsprojekts in Höhe von 120.000 Euro unterstützte die Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten 29 weitere Vereine und gemeinnützige Institutionen bei ihren regionalen Projekten und Vorhaben mit rund 35.960 Euro.
 
Entsprechend ihres Stiftungszwecks und nach ihrem Stiftungsmotto „Jugend- und Integrationsförderung im Sport“, das für 2020 galt, erhielt die Kickersjugend für die Anschaffung neuer Jugendtore eine Spende über 1.000 Euro. Jugendleiter Dirk Baberske (li.) und sein Stellvertreter Axel Braust sagen herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung durch die Volksbankstiftung.
 

Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass die Jugendtore bald ihren bestimmungsgemäßen Einsatz finden und der Spiel- und Trainingsbetrieb wieder starten kann.

Die Volksbankstiftung legt jedes Jahr großen Wert auf die finanzielle Unterstützung der regionalen Vereine und Institutionen und leistet damit gesellschaftliches Engagement in der Region – ganz nach der genossenschaftlichen Idee „Was einer allein nicht schafft, schaffen viele!“.

Neben der Förderung von Vereinen und gemeinnützigen Institutionen bei ihren Vorhaben, initiiert die Stiftung übrigens auch eigene Projekte, wie beispielsweise im Rahmen der finanziellen Allgemeinbildung von Kindern und Jugendlichen, sowie eigene Wettbewerbe zu aktuellen gesellschaftlichen Schwerpunktthemen mit dem Ziel, regionale Verantwortung zu übernehmen und Unterstützung zu leisten.

 

Fotograf Bild unten:
Fotocollage der Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten

Mitgliederversammlung am 29. Januar 2021 findet nicht statt.

Veranstaltungen finden nicht statt!

Durch den Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie und den derzeit nicht absehbaren zeitlichen Schritten für die Rückkehr in die Normalität haben die Vorstandschaften des SV Kickers Büchig e.V. und des SV Kicker Büchig - Marketing e.V. beschlossen, die planmäßigen Termine für die Mitgliederversammlungen am 29. Januar 2021 zu streichen.

Über die neuen Termine werden die Vorstandschaften die Mitglieder informieren und satzungsgemäß einladen.

Die Winterfeier am 16. Januar 2021 und der Kinderfasching am 16. Februar 2021 können Corona-bedingt ebenfalls nicht stattfinden.

Vielen Dank für euer Verständnis!

Corona-bedingte Einschränkungen

Einstellung Spiel- und Trainingsbetrieb

(30.11.2020) Nach den Vereinbarungen der Länder, die geltenden Corona-Beschränkungen im Wesentlichen bis zu den Weihnachtsfeiertagen aufrechtzuerhalten und es damit insbesondere keine Lockerungen für den Amateursport geben wird, müssen sämtliche bis zum Jahresende 2020 terminierten Spiele im Verbandsgebiet im Badischen Fußballverband abgesetzt werden. Dies gilt einschließlich der Oberligen Baden-Württemberg abwärts für alle Spiele der Herren, Frauen und Jugend. In dieser Weise informierte der Badische Fußballverband seine angeschlossenen Vereine.

Dies bedeutet für den SV Kickers Büchig, dass bis mindestens zum 31. Dezember 2020 kein Training stattfinden darf und alle Spiele abgesetzt werden.

Die Vorstandschaft des SV Kickers Büchig hat diesen Beschluss zur Kenntnis genommen und für den SVB umgesetzt. Der Spiel- und Trainingsbetrieb beim SV Kickers Büchig ist ab sofort eingestellt.

 

(11.01.2021) Durch den die Verlängerung des Lockdowns gilt die Einstellung des Spiel- und Trainingsbetriebes bis auf weiteres. Der Spielausschuss des Badischen Fußballverbandes entwickelt mögliche Szenarien zur Fortsetzung des Spielbetriebes. Konkrete Ergebnisse liegen nicht vor. Über den weiteren Fortgang werden wir Euch informieren.

Die Vorstandschaft

News | SV Kickers Büchig

Büchiger AH beendet Saison 2020 mit weißer Weste

Mit einer weißen Weste verabschieden sich die Büchiger Alten Herren aus der Saison 2020 und konnten das Jahr mit einem 3:0 Erfolg beim FV Gondelsheim abschliessend krönen.


Es sei nur nebenbei erwähnt, dass das Spiel gegen Gondelsheim nicht nur das letzte sondern auch das einzige Spiel des Jahres 2020 war.

 

Ohne einige Stammkräfte reiste man in die Nachbargemeinde aber hatte dennoch mit 12 spielfähigen Kickern sogar noch die Ersatzbank besetzt. In einem fairen Spiel setzte sich in dem auf
2 * 30 Minuten angesetzten Match die Gastmannschaft durch, welche durch Tore von Andreas Steiger, Markus Kernwein und Stefan Willemstein ein auch in dieser Höhe verdienten Sieg davontrug.

 

(Bier-) Selig beschloss man nach dem Spiel, ein Wiederholungsspiel auszutragen. Dieses soll jedoch erst im neuen Jahr stattinden, möchte man die Statistik des herausragenden Sportjahres 2020 nicht gefährden.

 

Für die Kickers spielten:

Markus Bohner (T), Markus Doll, Manuel Schupp, Alexander Gerweck, Thomas Grimm, Markus Kernwein, Tobias Frey, Stefan Willemstein, Benjamin Helmstetter, Andreas Steiger, Thomas Beier, Volker Hipp